Wirtschaft : Hypothekenbanken schwelgen im Boom

Aus Furcht vor Zinserhöhungen sichern sich Bauherren langfristig ab / Starke Zuwächse

BONN (rtr).Die Furcht vor steigenden Zinsen hat die Nachfrage nach Hypothekenkrediten in Deutschland kräftig angekurbelt.Bauherren versuchten derzeit ebenso wie die öffentliche Hand, sich langfristig günstige Finanzierungen zu sichern, teilte der Verband Deutscher Hypothekenbanken (VDH) am Dienstag mit.Das Neugeschäft der Institute sei mit einem Plus von 7,5 Prozent auf 55,2 Mrd.DM bis Ende Juli "sehr viel besser gelaufen als erwartet", sagte VDH-Chef Karsten von Köller.Zinserhöhungen seien noch 1997 möglich, eine Zinswende am Kapitalmarkt sei aber nicht zu erwarten. Obwohl die Zahl der Baugenehmigungen schrumpfe, steige die Nachfrage nach Hypothekenkrediten zur Baufinanzierung weiter, sagte von Köller.Viele Bauherren hätten sich die niedrigen Zinsen langfristig mit einer Festzins-Hypothek abgesichert.So hätten die Hypothekenbanken mit 9,1 Mrd.DM in den ersten sieben Monaten 9,2 Prozent mehr Kredite für den Bau von Eigenheimen und Eigentumswohnungen vergeben als ein Jahr zuvor.Für neue Mietwohnungen wurden Darlehen von 4,2 Mrd.DM zugesagt, ein Plus von 2,8 Prozent.Gewerbliche Beleihungen sanken hingegen um 2,3 Prozent. Zum Kauf oder zur Renovierung bestehender Wohngebäude hätten die Kunden der Hypothekenbanken 23,6 Mrd.DM aufgenommen, 6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.Die Neuzusagen für Kommunalkredite an die öffentliche Hand stiegen laut VDH von Januar bis Juli im Jahresvergleich um knapp ein Drittel auf 134,7 Mrd.DM.Die Furcht vor einer Zinserhöhung dürfte dazu führen, daß der Aufwärtstrend bis zum Jahresende anhalte, sagte von Köller.Die Entscheidung werde dadurch erleichert, daß die Baulandpreise derzeit nur verhalten stiegen und die Baukosten sogar zurückgingen. Eine Erhöhung der Leitzinsen rückt nach Ansicht von Köllens näher.Dies müsse aber nicht unbedingt eine deutliche Wende bedeuten, sagte er.Er gehe vielmehr davon aus, daß die Kapitalmarktzinsen bei einer Zinserhöhung durch die Bundesbank "ein neues Niveau finden und dort verharren".

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar