Wirtschaft : Hyundai greift in der Mittelklasse an

2011 fünf neue Modelle auf dem deutschen Markt

Berlin - Der koreanische Hersteller Hyundai will 2011 mehr Autos auf dem deutschen Markt verkaufen. „Wir steuern einen Marktanteil von mindestens 2,5 Prozent an, wahrscheinlich wird es etwas mehr“, sagte Deutschlandchef Werner H. Frey am Mittwochabend in Berlin. Bei einer erwarteten Gesamtzahl von 3,1 Millionen Neuzulassungen in Deutschland wären dies mehr als 77 500 Fahrzeuge. Im vergangenen Jahr hatte Hyundai 74 287 Autos verkauft. 2009 waren die Koreaner einer der großen Profiteure der Abwrackprämie gewesen. Der befürchtete Einbruch nach Auslaufen der Prämie im vergangenen Jahr blieb aus – der Marktanteil stieg sogar auf 2,55 Prozent. Im Jahr 2015 will der fünftgrößte Autohersteller der Welt hierzulande 100 000 Neufahrzeuge absetzen.

2011 kommen fünf neue Hyundai-Modelle auf den deutschen Markt. Mit dem „i40“ will Hyundai VW und Ford Kunden für den Passat und Mondeo abnehmen. Mit dem Mittelklasseauto wollen die Koreaner auch stärker ins Flottengeschäft. 95 Prozent der Hyundai-Käufer sind bislang Privatkunden. „Wir sind aggressiv unterwegs“, sagte Frey. „Der Verkaufsschwung hält an – das macht mutig.“ mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar