Wirtschaft : „Ich kann mir denken, dass die Preise steigen“

-

Die Kunden der Berliner Bank reagieren auf die Übernahme durch die

Deutsche Bank skeptisch. „Ich kann mir denken, dass die Preise steigen“, sagt der 40-jährige Heilerziehungspfleger Holger Gockel. „Die Deutsche Bank sollte sich bei mir erst einmal ordentlich vorstellen. Mit der Berliner Bank bin ich immer zufrieden gewesen. Sonst hätte ich ja längst gewechselt.“

Die 20-jährige Francesca Ercolano macht sich sorgen um die Arbeitsplätze bei der Berliner Bank. „Mein Vater ist dort angestellt. Da mache ich mir schon Gedanken“, sagt die Modedesignerin in der Ausbildung. Als Kundin sei sie zufrieden mit der Berliner Bank.

Die Rentnerin Margit Behrend hat bei der Übernahme ein „leichtes Unbehagen“. Schließlich habe sich die Deutsche Bank vor Jahren von den Privatkunden getrennt. „Die wurden auf die Bank 24 verschoben“, sagt die 62-Jährige. Die Deutsche Bank habe sich nur noch auf die Geschäftskunden konzentriert. Trotzdem finde sie sich mit der Übernahme ab: Die Deutsche Bank sei wahrscheinlich das kleinere Übel. „Wen hätten wir uns denn sonst aussuchen sollen?“, sagt Behrend. hez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben