Wirtschaft : IG Bau will Streiks massiv ausweiten

NAME

  Frankfurt (Main) (dpa). Zu Beginn der zweiten Streik-Woche im Baugewerbe will die IG Bau den Arbeitskampf massiv ausweiten. Mit Beginn der Frühschicht am Montag sollen 30000 Arbeiter auf rund 2460 Baustellen in den Ausstand treten, kündigte ein Gewerkschaftssprecher am Sonntag in Frankfurt an. Damit werde die Arbeit an fast 1000 zusätzlichen Bau-Projekten ruhen.

„Die IG Bau steigert den Druck auf die Arbeitgeber mit den neuen Aktionen planmäßig“, sagte Sprecher Michael Knoche. So würden nun auch kleinere Baustellen und Handwerksbetriebe in den Arbeitskampf einbezogen. Die Streiks würden so lange fortgesetzt, bis es zu einem erfolgreichen Tarifabschluss komme. Für die Wiederaufnahme von Verhandlungen mit den Arbeitgebern gebe es nach wie vor keinen Termin.   In dem seit Monaten andauernden Tarifkonflikt fordert die IG Bau für die 850000 Beschäftigten 4,5 Prozent mehr Geld.

0 Kommentare

Neuester Kommentar