Wirtschaft : IG Metall gegen kleinere Auifsichtsräte

"Eingriff in Mitbestimmung"

FRANKFURT (MAIN) (ro).Die IG Metall ist im Gegensatz etwa zu Deutsche Bank-Vorstandssprecher Rolf Breuer ganz entschieden gegen eine Verkleinerung der Aufsichtsräte."Dies ist für uns ein Angriff auf die Mitbestimmung", meinte IG Metall-Vorstandsmitglied Karin Benz-Overhage nach einer Fachtagung in Frankfurt.Für die Arbeitnehmer des größten deutschen Industriekonzerns wäre es nach Ansicht von Daimler-Betriebsrat Feuerstein ein gewaltiger Rückschritt, wenn das Kontrollgremium nur noch zwölf statt 20 Mitglieder hätte.Ferner fordert die IG Metall bei den geplanten Gesetzesänderungen die Verankerung eines Mindestkataloges von Geschäften, die nur mit Zustimmung des Aufsichtsrates getätigt werden dürfen.Zu solchen Geschäften zählt die IG Metall Investitions- und Personalplanungen, strategische Entscheidungen, Unternehmensumwandlungen oder Stillegungen.Das Doppelstimmrecht des Vorsitzenden soll abgeschafft werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben