Wirtschaft : IHK Berlin fordert mehr Investitionen

Die Berliner Industrie- und Handelskammer (IHK) fordert vom rot-roten Senat, im Doppelhaushalt 2002/2003 mehr Investitionen einzuplanen. Bei einem Haushaltsvolumen von 21 Milliarden Euro seien zwei Milliarden Euro Investitionen für dieses Jahr viel zu wenig, kritisierte ein IHK-Sprecher am Freitag. Die geplante Reduzierung auf 1,8 Milliarden Euro im kommenden Jahr würde die wirtschaftliche Belebung vollends abwürgen. Diese Politik treffe vollem allem den krisengeschüttelten Baubereich, sagte der Sprecher. Für Hoch- und Tiefbaumaßnahmen seien im kommenden Jahr nur noch 300 Millionen Euro vorgesehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar