Wirtschaft : „Ihr Platz“ geht das Geld aus

Auch Drospa von Insolvenzantrag betroffen

-

Berlin Die Drogeriekette „Ihr Platz“, zu der auch 80 Drospa-Filialen in Berlin gehören, hat am Montag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt. Dem Amtsgericht in Osnabrück sei ein Sanierungspaket vorgelegt worden, teilte das Unternehmen mit. Dadurch sollen 8100 der bisher rund 8800 Arbeitsplätze erhalten bleiben. 70 bis 90 unprofitable Filialen mit den geringsten Chancen, die Wende zu schaffen, sollen aufgegeben werden. Bei den Beschäftigten herrsche trotzdem eine „gewisse Erleichterung“ nach Jahren der Unsicherheit, sagte eine Sprecherin der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi dem Tagesspiegel. Kritisch sei aber, dass „wieder einmal die Mitarbeiter für grobes Missmanagement zahlen müssen“.

„Ihr Platz“ ist die fünftgrößte Drogeriekette in Deutschland. Ingesamt verfügt Ihr Platz mit Stammsitz in Osnabrück über 681 eigene und 143 Franchise-Filialen. 2004 lag der Gesamtumsatz bei etwa 700 Millionen Euro. Auf dem Markt für Drogerieartikel herrscht seit Jahren ein scharfer Wettbewerb, wobei Schlecker, dm und Rossmann dominieren. Zuletzt hatte sich Tengelmann von seiner Kette kd getrennt. Das Geschäft hatte Rossmann übernommen. Auch „Ihr Platz“ hatte zunehmend Probleme bekommen. Allerdings gab es auch hausgemachte, so fehlte lange ein Controlling. Im vergangenen Februar war die bisherige Führungsspitze durch Einzelhandels- und Sanierungsexperten ersetzt worden.

Sankar Krishan, der Vorsitzende der „Ihr-Platz“-Geschäftsführung, kündigte nun Verhandlungen mit den Gläubigern an. Michale Keppel, ebenfalls Mitglied der Geschäftsführung, sagte wiederum, das Sanierungskonzept werde bereits vom größten Kreditgeber – der US-Investmentbank Goldman Sachs – „sehr positiv“ beurteilt. Zusätzliche Mittel seien in Aussicht gestellt worden. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben