Wirtschaft : Im Frühling erholt sich die Wirtschaft Ifo und IWH erwarten

0,7 Prozent Wachstum.

Berlin - Die Schuldenkrise bremst die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr stark. Das Ifo-Institut rechnet aber nach einer Delle im Winter mit einer Erholung im Jahresverlauf und sagt für 2013 ein Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent ebenso wie im laufenden Jahr voraus. Damit sind die Münchner Wirtschaftsforscher deutlich optimistischer als andere Institute und die Bundesbank.

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn erklärte am Donnerstag, die Euro-Krise habe Investitionen und Export so belastet, dass die deutsche Wirtschaft im laufenden Quartal leicht schrumpfe. Treiber für die Erholung im Frühjahr und die Aufwärtsbewegung im Jahresverlauf seien der außereuropäische Export, der private Konsum und die Ausrüstungsinvestitionen. Die Arbeitslosigkeit dürfte aber laut Ifo von 2,90 auf 2,96 Millionen steigen.IFO INSTITUT]

Auch das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) prognostiziert für 2013 ein Wachstum von 0,7 Prozent, wie die Forscher am Donnerstag mitteilten. Erst in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres werde sich die Lage aufhellen, so dass die Experten im Jahr 2014 mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent rechnen. Die Arbeitslosenquote wird den Angaben zufolge leicht von 6,5 Prozent im Jahr 2012 auf 6,7 Prozent in den Jahren 2013 und 2014 steigen.

Ein Hoffnungsträger für die Wirtschaft sind die Maschinenbauer. Für 2013 rechnet die Branche mit einem erneuten Produktionsplus von zwei Prozent. „Wir bauen darauf, dass der in Europa eingeschlagene Weg fortgesetzt wird und sind voller Zuversicht, dass sich der Nachfragestau in wichtigen Märkten, namentlich China, auflöst“, sagte der Präsident des Branchenverbandes VDMA, Thomas Lindner.

Eine Teuerungswelle steht den Europäern unterdessen nicht ins Haus. Die Inflation werde im kommenden Jahr von zuletzt 2,5 auf 1,8 Prozent zurückgehen, schätzen die Ifo-Ökonomen. Die Deutschen kommen sogar noch besser weg: Hier werde die Preissteigerungsrate auf 1,6 Prozent und damit um 0,2 Punkte schrumpfen. dpa/rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben