Wirtschaft : Im Inland schwach

-

Die deutsche Autoindustrie steuert auf einen Exportrekord zu, leidet aber unter der schwachen Inlandsnachfrage. Die Aufträge aus dem Inland schrumpften im Oktober um 14 Prozent binnen Jahresfrist, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit. Insgesamt sieht die Industrie das Autogeschäft im Oktober als „ein Wechselbad der Gefühle“. Die Neuzulassungen stiegen zwar dank eines statistischen Effekts um 3,5 Prozent auf 291000 Wagen. Die Aufträge lagen im Oktober auf Vorjahresniveau, wobei dem Minus im Inland sechs Prozent Plus aus dem Ausland gegenüberstanden. Für das Gesamtjahr erwartet der VDA einen Exportrekord von mehr als 3,7 Millionen Autos. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben