Wirtschaft : Im öffentlichen Dienst steigen die Löhne stärker

-

Wiesbaden (dpa). Die tariflichen Monatsgehälter im öffentlichen Dienst sind von Juli 2001 auf Juli 2002 stärker gestiegen als in der Industrie. Während die TarifEinkommen der Angestellten im produzierenden Gewerbe im Juli 2,6 Prozent über dem Vorjahresniveau lagen, stiegen die Gehälter bei den Gebietskörperschaften um 3,1 Prozent. Das berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Im Durchschnitt stiegen die Monatsgehälter aller Angestellten im Berichtszeitraum um 2,1 Prozent. Auch bei den Arbeitern schnitt der öffentliche Dienst besser ab. Während bei Bund, Ländern und Gemeinden die tariflichen Wochenlöhne binnen Jahresfrist um 2,6 Prozent zulegten, kletterten sie in der Industrie um 2,2 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben