Wirtschaft : IM PARLAMENT

-

Die Abgeordneten beschäftigen sich am Donnerstag mit der Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin. Sonderkonditionen wie Freifahrten oder Ermäßigungen für BVGBetriebsangehörige sollen nach dem Willen des Parlaments abgebaut werden. Die Debatte darüber ist von 15 bis 16.40 Uhr angesetzt. Ab 18.20 Uhr will PDS-Wirtschaftssenator Harald Wolf nach zehn Jahren Berlin-Bonn-Gesetz eine Bilanz des Regierungsumzugs ziehen. Gegen 17.10 Uhr diskutieren die Abgeordneten über einen CDU-Antrag zur Entbürokratisierung der Verwaltung. Grünen-Fraktionschefin Sibyll Klotz gibt anschließend einen Zwischenbericht der Enquete-Kommission „Eine Zukunft für Berlin“ ab. Am Abend debattieren die Parlamentarier über den Palast der Republik und die Stadtgüter. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben