Im Urlaub sparen : Reisen lohnt sich

Kaffee aus Luxemburg, ein Maßanzug aus Thailand: Wie sich im Ausland viel Geld sparen lässt.

von
Erholung pur. Der Strandurlaub lässt sich mit preiswerten Einkäufen kombinieren.
Erholung pur. Der Strandurlaub lässt sich mit preiswerten Einkäufen kombinieren.Foto: dpa

Früher hatte man einen Koffer in Berlin, jetzt ist es der Friseur: Den Billigfliegern sei Dank reisen immer mehr Schweden, Norweger und Schweizer extra in die deutsche Hauptstadt, um sich die Haare schneiden zu lassen. 90 Minuten Flug, weitere 90 Minuten für Waschen, Schneiden und Föhnen – danach vielleicht noch ein Drink in einer Szenebar, dann geht es zurück nach Oslo, Zürich oder Stockholm. Dort kostet Frauen ein Friseurbesuch umgerechnet gut 180 Euro. In Berlin bewegt man sich mit 20 Euro dagegen schon im mittleren Preissegment. Das ist – wenn man zeitig gebucht hat – bei Ryanair und Co. auch schon der Preis für die einfache Flugstrecke. Macht hin und zurück 60 Euro, eine Ersparnis von 120 Euro. Was irre klingt, funktioniert in anderen Bereichen umgekehrt: Auch Deutsche können im Ausland Waren und Dienstleistungen zum Teil erheblich günstiger einkaufen als zu Hause. Manchmal lohnt sich dafür sogar die Anreise.

ÖSTERREICH

Bei einem Urlaub am Bodensee oder auf der Durchreise zum Mittelmeer lässt sich in Österreich beim Tanken viel Geld sparen. Um die 14 Prozent günstiger sind Benzin und Diesel im Vergleich zu Deutschland. Lediglich in Tirol sind die Preise ähnlich hoch wie in der Bundesrepublik.

POLEN

Unser Nachbarland Polen ist aus deutscher Sicht ein wahres Einkaufsparadies. „Hier überschreiten Sie die Preisgrenze“, locken Schilder, wenn man sich über die Autobahn dem westpolnischen Ort Slubice nahe Frankfurt an der Oder nähert. Nirgendwo in Europa sind Lebensmittel so günstig. Viele Deutsche, die in Grenznähe wohnen, fahren zum Wochenendeinkauf nach Polen. Wurstwaren sind sehr preiswert und lassen sich gut aus dem Urlaub mitnehmen. Längst kommen viele Deutsche aber auch wegen medizinischer Leistungen: Zahnbehandlungen und -implantate kosten in Polen nur etwa ein Drittel dessen, was in Deutschland üblich ist. Wer sein Haustier dabei hat, kann es günstig impfen lassen, circa 20 statt 50 Euro kostet eine Komplettimpfung für den Hund. In Grenznähe gibt es einige größere Tierkliniken.

LUXEMBURG

Die drei großen Klassiker, Benzin, Zigaretten und Kaffee, gibt es in Luxemburg deutlich günstiger als in Deutschland. Bei Benzin lassen sich 20 bis 25 Prozent sparen, auf deutscher Seite der Grenze gibt es schon keine Tankstellen mehr. Der Sprit darf aber nur im Tank und bis zu 20 Litern im Reservekanister mitgebracht werden. Sonst verlangt der Zoll Mineralölsteuer. Zigaretten sind knapp 30 Prozent günstiger, Kaffee kostet sogar nur die Hälfte.

UNGARN

Urlaub am Plattensee? Dann sollten opulente Abendessen dazugehören. Restaurantbesuche sind in Ungarn sehr günstig, die Portionen üppig. Hauptgerichte gibt es ab vier Euro. Wenn’s am Ende der Ferien doch arg zu viel war, kann man sich für wenig Geld das Fett absaugen lassen, das Geschäft mit Schönheitsoperationen boomt. Brustvergrößerungen werden 30 Prozent günstiger angeboten.


ITALIEN

Zum Shoppen nach Mailand – ja, aber auch unter anderen Gesichtspunkten ist Italien ein reizvolles Einkaufsziel. Uhren der Mittel- und Luxusklasse kosten rund 20 Prozent weniger als bei uns. Auf Märkten sind Leder- und Haushaltswaren günstig. Von einer soliden Nudelmaschine hat man im Zweifel auch mehr als von einem schiefen Turm von Pisa in klein.

TÜRKEI

Ob auf dem Großen Basar in Istanbul oder in den Einkaufsstraßen: Goldschmuck kostet in der Türkei merklich weniger als in Deutschland und wird überall angeboten. Aber Vorsicht, mit Echtschmuck haben Urlauber schnell die Zollobergrenze von 430 Euro erreicht. Günstig sind auch Teppiche zu kriegen, wenngleich ein unvorteilhaftes Mitbringsel für Flugreisende.

GROSSBRITANNIEN

Auf der Insel sind Kleidung und Unterhaltungselektronik mehr als 20 Prozent günstiger als bei uns. Laufschuhe eines großen Markenherstellers kosten 115 statt 160 Euro. Kleinere Elektrogeräte wie Digitalkameras sind in der Regel 60 bis 80 Euro günstiger. Auch DVDs und Blu-Rays gibt es billiger.

USA

Bei einer anstehenden Amerikareise sollten Modefans das Übergepäck für den Rückflug gleich mitbuchen: Markenjeans kosten in den Vereinigten Staaten oft nur ein Sechstel dessen, was in hiesigen Geschäften verlangt wird. Am günstigsten sind sie in den Outlet-Stores der Hersteller, wie sie in fast jeder Stadt zu finden sind. Eine Levi’s-Jeans kostet knapp 30 Euro.

THAILAND

Sind die Schultern zu schmal? Die Arme zu lang? Wer mit Konfektionsware Probleme hat, nutzt die Gelegenheit, sich bei einem Thailandurlaub Anzüge, Hemden und Kleider maßschneidern zu lassen. Einen individuell gefertigten Anzug in guter Qualität bekommt man schon für 60 Euro. Außerdem ist der Markt mit Gesundheits- und Schönheitsanwendungen wie Anti-Aging-Behandlungen oder Zahnimplantaten zuletzt stark gewachsen. Die medizinischen Standards haben sich deutlich verbessert. Auch der Gang zum Optiker lohnt, und sei es für eine neue Designersonnenbrille.

BULGARIEN, RUMÄNIEN

Nicht nur Zigaretten (minus 50 Prozent), auch Spirituosen (minus 40 Prozent) nehmen Deutsche gern aus den Osteuropastaaten mit. Laut einer Studie der EU-Kommission lohnt sich aber auch der Blick auf ein ganz anderes Segment. Möbel kosten in Bulgarien und Rumänien nur halb so viel wie in Deutschland – es gibt auch Ikea.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben