Wirtschaft : Immer mehr Verbände entscheiden sich für Berlin

BONN/BERLIN.(Tsp).Bis zum Jahr 2005 werden fast die Hälfte der in Bonn ansässigen Verbände, genau 42 Prozent, nach Berlin umziehen.Das ergab eine aktuelle Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM), Bonn.Die Mehrzahl dieser Verbände (62 Prozent), haben ihren Koffer bereits gepackt und werden Bonn bereits bis zum Jahr 2001 verlassen haben.Dabei zieht es vor allem Interessenvertretungen, für die die Nähe zum Parlament (36 Prozent) und zu den Ministerien (62 Prozent) entscheidend ist, an die Spree.Dagegen bevorzugen Verbände, denen die Nähe zu den Institutionen der Europäischen Union in Brüssel (44 Prozent) wichtiger und die Nähe zum Parlament (32 Prozent) weniger wichtig ist, den bisherigen Standort Bonn.Von den 53 Prozent der Bonner Verbände, die ihren bisherigen Sitz im Rheinland beibehalten wollen, planen jedoch zehn Prozent, künftig zusätzlich eine Geschäftsstelle in der neuen Hauptstadt Berlin einzurichten.Die DGVM nimmt allerdings an, daß sich auf Dauer kaum ein Verband dem "Hauptstadtsog" entziehen könne.An der DGVM-Umfrage beteiligten sich ein Drittel der insgesamt 312 in Bonn ansässigen Verbände.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben