Wirtschaft : Immer schön freundlich bleiben

Unverhofft kommt oft – das gilt auch für geschäftliche Anrufe. Denn oft genug rufen Kunden oder Geschäftspartner an, wenn es einem gerade gar nicht passt. Das darf man sich aber auf keinen Fall anmerken lassen. „Man muss dem anderen das Gefühl geben: Sie sind immer willkommen“, erklärt die Etikette-Trainerin Imme Vogelsang aus Hamburg. Das beginnt mit dem Tonfall: So komme es schlecht an, wenn Mitarbeiter am Telefon genervt klingen. Wer gerade im Stress ist, sollte einmal kurz tief durchatmen, bevor er ans Telefon geht. Auch wenn Mitarbeiter partout keine Zeit haben, dürfen sie Anrufer nicht einfach abwürgen, sagt Vogelsang. Mitarbeiter sollten erklären, warum sie kurz angebunden sind und einen Rückruf anbieten – etwa so: „Tut mir leid, ich habe gleich einen Termin. Wann darf ich Sie zurückrufen?“ Wichtig sei es, eine feste Uhrzeit auszumachen. Das wirke verbindlicher. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben