Wirtschaft : Immobilien

-

Wer seit mehr als zehn Jahren eine vermietete Immobilie besitzt und um die geplante Pauschalsteuer von 1,5 Prozent auf den gesamten Verkaufserlös herumkommen will, muss sich sputen: Um einen möglichen Gewinn steuerfrei zu kassieren, muss man sein Haus oder seine Wohnung vor dem 21. Februar verkaufen. Finden Sie auf die Schnelle keinen externen Käufer, können Sie das Objekt auch an Ihre Kinder verkaufen. Wenn Sie einen entsprechend hohen Kaufpreis vereinbaren, kommen Ihre Nachkommen bei einem Weiterverkauf vielleicht sogar um die Spekulationssteuer herum. Allerdings sollten Sie keine astronomischen Summen festlegen, sondern sich am Verkehrswert orientieren. Sonst gibt es Ärger mit dem Finanzamt. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben