Immobilien : an Christine Edmaier Bund Deutscher Architekten

„Sind Architekten immer teuer?“

an Christine Edmaier

Warum sind Häuser, die von Architekten entworfen werden, immer so teuer?

Das denken viele Bauherren oft nur deshalb, weil die von Architekten entworfenen Bauten schöner sind als Fertighäuser. In Wirklichkeit sind die Häuser aber nicht immer teuer. Es gibt viele Beispiele für architektonisch anspruchsvolle Eigenheime, die für rund 1000 Euro je Quadratmeter fertiggestellt wurden. Dieser Betrag entspricht in etwa den Preisen von standardisierten Häusern. Richtig ist aber auch, dass viele Details während der Zusammenarbeit von Architekten und Bauherren anspruchsvoller ausgeführt werden als geplant. Dadurch steigen die Kosten. Das liegt daran, dass bei einem Architektenhaus jedes Detail nach Wünschen des Bauherrn gestaltet werden kann, und dieser entscheidet sich oft für die schönere, aber auch teurere Lösung. Ein Beispiel: Das Geländer für einen Balkon oder eine Treppe kann 200 Euro je laufenden Meter kosten – oder auch 1000. Ähnliches gilt für Bodenbeläge, Fliesen, Badarmaturen und Küchen. Der Architekt steckt immer in dem Dilemma, dass er den Bauherrn an dessen begrenztes Budget erinnern muss, selber aber auch zum Perfektionismus neigt. Andererseits bietet ein guter Architekt ein hochwertiges Haus zu dem günstigsten möglichen Preis an. Er wird die Kosten beispielsweise durch eine Ausschreibung unter konkurrierenden Firmen drücken. Außerdem weiß er meistens, wo man ausgewählte Produkte zu günstigen Preisen beziehen kann. Über die Endpreise von Architektenhäusern gibt es leider keine Statistiken. Doch fertiggestellte Arbeiten zeigen, dass kostengünstiges gutes Bauen möglich ist und einige werden ab Montag in der BDA-Galerie ausgestellt. Neun Architektur-Büros zeigen Eigenheime für unter 1000 Euro je Quadratmeter. Die Ausstellung läuft bis 26. November in der Mommsenstraße 64, 10629 Berlin. Foto: Hiss

– Haben Sie auch Fragen rund um die Immobilie. Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: Redaktion.Immobilien@

tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Immobilien, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar