Immobilien : Auf diese Messe können Sie bauen

Am Dienstag beginnt in Berlin die Bautec Im Mittelpunkt stehen Energie- und Ausbauideen

Kai Kolwitz

Ob Bedachung oder Spielgeräte, ob Neubau oder Renovierung – eine lückenlose Palette an Produkten und Leistungen rund ums Bauen will die Bautec bei ihrer diesjährigen Auflage präsentieren.

Vom Dienstag, dem 19. bis Samstag., dem 23. Februar öffnet die Schau ihre Tore – und gegenüber der letzten Auflage vor zwei Jahren ist sie noch einmal gewachsen: Von rund 900 Ausstellern auf einer Fläche von 60 000 Quadratmetern gehen die Organisatoren für die Messe in diesem Jahr aus, auch die Marke von 60 000 Besuchern im Jahr 2006 möchte man gern übertreffen.

Einen Schwerpunkt hat man angesichts hoher Heizkosten und Klimadebatte auf das energieoptimierte Bauen gelegt. Als besonderen Hingucker zeigt man hier das Konzept eines Hauses, das mehr Energie produziert als es verbraucht - und das, obwohl bei seinem Bau nur Techniken miteinander kombiniert wurden, die bereits bekannt und erprobt sind (siehe Text auf der nächsten Seite). Dazu gibt es Informationen rund um die Energieeinsparverordnung und dazu, was Hausbesitzer im Zusammenhang mit der Einführung des Gebäudepasses für Alt-Immobilien beachten müssen. Ebenfalls einen Besuch wert sein dürfte der Stand der Initiative barrierefrei.de, die darüber informiert, wie sich Häuser und Wohnungen fit für ältere und behinderte Bewohner machen lassen.

Für private Bauherren und Renovierer dürften außerdem besonders die Baupraxiszentren einen Besuch wert sein: Unter den Überschriften Wand/Fassade, Dach, Ausbau/Trockenbau, Sanitär und Heizung, Klima, Glas und Altbau sollen sich hier Baustoffe und Techniken im praktischen Einsatz kennenlernen lassen - bei Fragen stehen Experten der beteiligten Unternehmen als Ansprechpartner bereit.

Eher ans Fachpublikum wendet sich die angeschlossene Kongressmesse Urban Solutions Berlin im Palais am Funkturm, die Visionen für das Bauen, Planen und Leben der Zukunft präsentieren wird. Ebenfalls an die Bautec angeschlossen sind die Fachmessen SolarEnergy und Build IT, auf der sich Unternehmen der Software- und Computerbranche mit ihren Lösungen für die Bau- und Immobilienwirtschaft präsentieren. Dazu kommt in diesem Jahr zum ersten Mal das Segment Freispielberlin, in dem sich alles um Spielplatz- und Außenanlagen, Baumaschinen und Geräte drehen wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben