Immobilien : Berliner Tagesspiegel

Kurz notiert vom 6.Juli 1997
Altengerechtes Wohnen Die AG "Altengerechtes Wohnen" in Marzahn hat im Auftrag der Stadträtin für Gesundheit und Soziales ein Konzept "Weiterentwicklung des Altengerechten Wohnens" erarbeitet, anzufordern unter t 54 07-21 45 Weiterbildung Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wohnungwirtschaft (BBA) bietet im zweiten Halbjahr ein- und mehrtägige Fortbildungskurse auch für Nichtmitglieder zu folgenden Themen an: Professionelle Hausverwaltung (August), Mietpreisrecht und Mieterhöhungsverlangen (September), Beendigung des Mietverhältnisses, Schönheitsreparaturen, Wohnungsabnahme (Oktober), Betriebskosten, Mieterhöhung (November), Wohnraummodernisierung, Mietpreisrecht (Dezember).Weitere Informationen bei der BBA, Lützowstraße 106, Tiergarten, t 68 89 25-0. Wohngeldberechnung Im Spandauer Wohnungsamt beginnt im August der Probelauf einer neuen "dialogisierten Wohngeldberechnung".Von Oktober an soll der Betrieb wie schon zuvor in Schöneberg und Wilmersdorf aufgenommen werden.Das Verfahren ermögliche, daß die Mitarbeiter das Wohngeld direkt berechnen können.Bisher vergingen von der Eingabe der Daten bis zur Erteilung des Bescheides rund zwei Monate, heißt es in einer Mitteilung, da die Berechnungen zentral für alle Bezirke im Landesamt für Informationstechnik durchgeführt wurden.Mit dem neuen Verfahren könnten die Bürger jederzeit über den Bearbeitungsstand Auskunft erhalten, seien umfassende Beratung und Proberechnungen möglich sowie Gesetzesänderungen leichter umzusetzen. Besetzte Häuser Der Senat hält es "für dringend geboten", das rechtliche Instrumentarium zur Beendigung von Hausbesetzungen auszuschöpfen, um "deutlich zu machen, daß in der deutschen Hauptstadt keine rechtsfreien Räume hingenommen oder rechtswidrige Zustände geduldet werden", betonte Innensenator Jörg Schönbohm im Rahmen einer Kleinen Anfrage zu Räumungen in der Friedrichshainer Kreutziger Straße.Man wolle "dafür Sorge tragen, daß auch in Zukunft besetzte Häuser geräumt werden, sobald die rechtlichen Voraussetzungen dafür vorliegen". alo

0 Kommentare

Neuester Kommentar