Immobilien : Bündner-Haus zum Spottpreis

-

Wer im Frühling ins Umland fährt, kommt am Rande der Stadt an idyllischen Ausfallstraßen gesäumt von malerischen BündnerHäusern vorbei. Diese entstanden im 18. und 19 Jahrhundert, wurden zu DDR-Zeiten vernachlässigt und stehen heute unter Denkmalschutz. Wer ein solches Haus saniert, den belohnt der Fiskus mit Steuervorteilen. Vielleicht rechnet sich daher der Erwerb dieses Hauses in Blankenfelde. Denn dessen Verkehrswert ist niedrig, da außerdem keine Wertgrenzen mehr gelten, könnte der Hammer sogar zu einem Spottpreis fallen. Versteigert wird die Immobilie im Amtsgericht Pankow, Parkstraße 71, 13086 Berlin-Weißensee, am 28. Juli 2004, um 10 Uhr, in Saal 3.

OBJEKT

Einfamilienhaus

VERKEHRSWERT

67000 Euro

GRUNDFLÄCHE

391 qm

WOHNFLÄCHE

143 qm

LAGE

Berlin-Blankenfelde

BAUJAHR

1850

0 Kommentare

Neuester Kommentar