Darlehen : Zinsen steigen - jetzt kaufen!

Sehr lange sorglos: Die Berliner Sparkasse bietet Darlehen, die den Zinssatz auf 20 Jahre festschreiben.

Die wenigsten Eigenheimerwerber sind bereit oder in der Lage, ihr neues Zuhause ohne Kredit sofort zu bezahlen. Deshalb wird der größte Teil meist über ein Immobiliendarlehen abgedeckt.

Seit dem Sommer 2005 hat sich der Zinssatz dafür um über einen Prozentpunkt verteuert. Lag der Zinssatz bei 10jähriger Zinsfestschreibung und 100 Prozent Auszahlung im Juni 2005 noch bei nominal 3,95 Prozent p.a., so liegt er heute schon über 5 Prozent p.a.. Weil auch die Immobilienpreise in interessanten Wohnlagen Berlins anziehen, sollten Interessenten bald handeln.

„Wir rechnen mit weiter steigenden Zinsen“, sagt Heinz Helmut Müller, Direktor Immobilien der Berliner Sparkasse. „Deshalb bieten wir auch Darlehen mit Zinsfestschreibungen von bis zu 20 Jahren an.“ Damit sichern sich Kreditnehmer eine sehr lange Phase, in der sie nicht von steigenden Zinsen überrascht werden.

Dazu ermitteln die Immobilien-Experten der Berliner Sparkasse im persönlichen Gespräch die individuellen Gegebenheiten und prüfen, ob und welche Förderprogramme der kfw-Förderbank in Frage kommen. Durch das Zusammenspiel der Finanzierungsbausteine können die vermeintlichen Top-Konditionen anderer oft unterboten werden. „Bei Vorlage aller erforderlichen Unterlagen kann eine Zusage meist sofort gegeben werden“, verspricht Müller. Der Kunde hält die Vertragsunterlagen innerhalb von 48 Stunden in Händen.

In den ImmobilienCentern der Berliner Sparkasse erhalten die zukünftigen Eigentümer alles aus einer Hand: Bausparen, Immobilien, Finanzierung, Fördermittel und Versicherungen. Terminvereinbarungen sind in allen Privatkunden- oder VermögensanlageCentern der Berliner Sparkasse möglich. Oder telefonisch unter Tel. 869 869 06.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben