Immobilien : Das Grand-Hotel als Bühne des Lebens

CHRISTOPH LANGHOFÜBER SEINE VISION EINES SCH

Die zwölfte Folge unserer Serie ist der Vision eines Architekten gewidmet, der zunächst einmal das gemacht hat, was viele andere Berufskollegen oft nicht als erstes tun: er hat über die Nutzung eines Platzes und des darauf stehenden Gebäudes nachgedacht.Christoph Langhof findet, es gibt nur eines, was dem Schloß früherer Zeiten heutzutage entsprechen würde: nämlich ein Schloßhotel.Das Schloßhotel sei die demokratisierte Fassung des fürstlichen Schlosses.Zu einem Hotel habe sozusagen jedermann Zugang. MZCHRISTOPH LANGHOFÜBER SEINE VISION EINES SCHLOSSHOTELSDer Architekt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben