Immobilien : DEUTSCHE FAHRER

-

Mit dem Ausschluss von Tour-Favorit Jan Ullrich sowie Jörg Jaksche (Team Astana-Würth) sind zwei der auffälligsten deutschen Fahrer nicht mehr im Feld. Hoffnungen setzt T-Mobile nun in Andreas Klöden . Der 31-Jährige Tour-Zweite von 2004 ist aber nicht in Bestform. Letztes Jahr beendete Klöden wegen eines Handbruchs die Tour vorzeitig. Im Frühjahr folgte eine Schulterverletzung. Dementsprechend stieg er erst spät in die Saison ein. Patrik Sinkewitz (T-Mobile) ist dagegen für Überraschungen gut. Der 25-Jährige, 2004 Sieger der Deutschland-Tour, fuhr im Frühjahr bei den Klassikern stark und holte zwei vierte Plätze bei Lüttich-Bastogne-Lüttich und der Baskenland-Rundfahrt.

Jens Voigt (Team CSC) kann ohne seinen ausgeschlossenen Kapitän Ivan Basso stärker auf Angriff setzen, vor allem bei klassischen Ausreißer-Etappen. Der 34-Jährige kam in diesem Jahr aber langsamer in Tritt als 2005. Weitere deutsche Fahrer sind der Routinier Erik Zabel (Milram, 35), der sich Hoffnungen auf das Grüne Trikot des besten Sprinters macht, Markus Fothen (Gerolsteiner, 24), Bert Grabsch (Phonak, 31), sein Bruder Ralf Grabsch (Milram, 33), Matthias Kessler (T-Mobile, 27), Christian Knees (Milram, 24), David Kopp (Gerolsteiner, 26), Sebastian Lang (Gerolsteiner, 26), Fabian Wegmann (Gerolsteiner, 26), Björn Schröder (Milram, 25) und Ronny Scholz (Gerolsteiner, 28). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben