Immobilien : DIE NANOTECHNIK

-

Die Nanotechnik, die in Bereichen von Millionstel Millimetern arbeitet, hat sich inzwischen im und am Haus ausgebreitet, sie erobert beständig neue Anwendungsbereiche . Für den Eigenheimbesitzer bedeutet das, dass er sich rechtzeitig vor der Planung einer größeren Arbeit über den Stand der Entwicklung informieren muss, und zwar beim jeweiligen Fachmann seines Vertrauens: beim Architekten oder beim jeweiligen Handwerksbetrieb. Hier holt er sich am besten auch Referenzadressen, sieht sich die Objekte genau an, spricht mit Hausbesitzern über ihre Erfahrungen. Denn wenn Probleme entstehen, dann eigentlich gar nicht mehr in Standard-Anwendungsfällen, sondern dort, wo das Gebäude individuelle Eigenschaften aufweist. Und dann können meist auch kleine Veränderungen helfen, Problemzonen zu beseitigen. Schließlich geht es darum, die Haltbarkeit des Hauses zu verlängern. Und da kann Bequemlichkeit ebenso teuer werden wie der Geiz an falscher Stelle. gih

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben