Immobilien : Ein architektonisches Chamäleon für Berlins Mitte

MEINHARD VON GERKAN ÜBER SEINE SCHLOSSPLATZ-V

Es sieht wie ein Schloß aus, ist aber in Wirklichkeit wie ein Chamäleon, das sich veränderten Situationen anzupassen weiß.Der Architekt Meinhard von Gerkan schlägt angesichts der Ratlosigkeit über ein neues Bauwerk auf dem Schloßplatz eine weise Lösung vor: Die auf- und abknüpfbare Fassade, je nach Geschmack und Senat veränderbar, heute Schloß, morgen vielleicht ein Bau der Moderne.Oder ein Bauwerk, das nur die Gitterstruktur zeigt: Ein Haus wie ein Chamäleon, Sinnbild des Wandels und der Anpassung. CHRISTIAN VAN LESSENMEINHARD VON GERKAN ÜBER SEINE SCHLOSSPLATZ-VISIONDer Architekt

0 Kommentare

Neuester Kommentar