Immobilien : Filter regelmäßig kontrollieren

-

Das Berliner Wasser ist gut, aber es ist vergleichsweise hart, enthält also gelöste Mineralsalze , die sich in Küche und Bad in Gestalt weißer Flecken niederschlagen können. Auf dem Markt werden daher Ionenaustauscher angeboten, die die Salze aus dem Wasser entfernen. Doch mit solchen Geräten holt sich der Eigenheimbesitzer eine potenzielle Quelle der Verkeimung ins Haus, warnt Monika Müller, im Labor der Berliner Wasserbetriebe im Bereich Trinkwasserqualität.

Alles bleibt in Ordnung, so lange die Geräte im regelmäßigen, vom Hersteller vorgeschriebenen Abstand kontrolliert und gewartet werden. Doch wenn das unterbleibt, finden die Kleinstlebewesen darin mit der Zeit einen idealen Nährboden für ihre Aktivitäten. Der bezweckte Vorteil einer solchen Anlage schlägt ins Gegenteil um. Und wenn dann Rückschlagventile fehlen oder defekt sind, können sich die Bakterien sogar aus ihrem „Brutkasten“ zurück bewegen, ins Versorgungsnetz hinein. gih

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben