Immobilien : First Class: Stadtvillen in begehrter Lage

Wohnen in bester Gesellschaft: Concept-Bau Premier verwirklicht Objekt mit gehobener Architektur und Ausstattung

-

Im Frühjahr 2008, wenn der Grunewald nach einem kalten, frostigen Winter wieder grünt, erfüllen sich viele Menschen einen Wunsch: Einzug in eine von zwei exklusiven Stadtvillen in einer der schönsten und begehrtesten Wohnlagen, die Berlin zu bieten hat – das Villen-Viertel Berlin-Grunewald.

Die „Concept-Bau Premier“, ein in Berlin ansässiger Bauträger mit internationaler Erfahrung und Referenzen im gehobenen Wohnungsbau, baut in der Delbrückstraße zwei architektonisch identische Stadtvillen, in der jeweils sechs luxuriöse Villenwohnungen (zwischen 104 und 143 m² Wohnfläche) und einem großzügigen Penthouse (175 m² Wohnfläche) zur Verfügung stehen. Das Umfeld ist geprägt von hochwertigen Villen der späten Gründerzeit und Frühmoderne.

Das großzügige Grundstück mit altem Baumbestand war der Grund für eine architektonische Öffnung der Wohnungen in den parkartigen Garten, der zum Verweilen einlädt. Alle Wohnungen erhalten große Balkone, Loggien beziehungsweise Terrassen, die sich nach Osten, Süden und Westen erstrecken. Ein Fahrstuhl aus der hauseigenen Tiefgarage führt bis ins Penthouse. Der Charme der Wohnungen und die Qualität der Ausstattung überzeugen: erhöhte Raumhöhen, stilvolle Flügeltüren und französische Fenster. Die Stadtvillen liegen ruhig, nah am Grunewald und dennoch zentral. Die Hektik der Metropole ist weit entfernt, zum weltberühmten „Ku’damm“ sind es dennoch weniger als fünf Autominuten. Zum Flughafen Tegel gelangt man in rund 17 Minuten. Die nahegelegenen Seen – Hubertussee, Halensee, Dianasee, Herthasee und Königssee – laden zum Joggen und Spazierengehen ein.

Informationen erhalten Interessenten unter Telefon (030) 23 12 03-25 oder im Internet unter www.wohnen-in-bester-gesellschaft.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben