Immobilien : Geld und Wissen

-

AB FEBRUAR NEUE FÖRDERUNG

Wer sein Haus mit neuer Heizung oder Wärmedämmung versehen und hierfür Zuschüsse bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen will, sollte besser etwas warten. Der Grund: Alle Förderprogramme rund um die Themen Sanierung und Modernisierung von Wohneigentum sowie Nutzung erneuerbarer Energien werden zurzeit überarbeitet und laufen voraussichtlich ab Februar neu an – mit verbesserten Konditionen, wie die KfW versichert. Details stehen noch nicht fest, die Bundesregierung will aber die finanziellen Mittel der KfW aufstocken. Bauherren können sich unter der Service-Hotline (01801) 335 577 über den aktuellen Sachstand informieren oder eine Newsletter abonnieren im Internet www.kfw-foerderbank.de

ENERGIEEFFIZENT BAUEN

Über energieeffizientes Bauen und Sanieren informieren die Energieberater bei der Berliner Verbraucherzentrale (Rufnummer: (0900) 188 771 05 oder im Internet: www.verbraucherzentrale-berlin.de), der Verband Privater Bauherren (Rufnummer: (030) 278 90 10, im Internet: www.vpb.de) oder die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus und Grund (Rufnummer: (030) 202 160 oder im Internet unter www.haus-und-grund.net). jub

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben