Immobilien : Griechenland: Meerblick im Sonderangebot

Argument für Griechenland ist vor allem das vergleichweise günstige Preis-Leistungsverhältnis, das etwa 50 Prozent unter dem italienischen Niveau liegt. Auf der Peloponnes-Halbinsel oder in Attika beispielsweise sind schlüsselfertige neue Häuser mit Meerblick ab 1100 Euro pro Quadratmeter zu haben. Für Bestandsobjekte werden etwa 1800 bis 2000 je qm fällig. Etwas tiefer in die Tasche greifen müssen Investoren auf den Inseln. Sehr beliebte Ziele mit guter Fluganbindung sind deutlich teurer als weniger bekannte Orte. Um künftigen Bausünden vorzubeugen, darf außerhalb geschlossener Ortschaften nur auf Grundstücken gebaut werden, die größer als 4000 qm sind. Bei Kaufverträgen herrscht Anwaltszwang, der Rechtsanwalt führt auch die Grundbuch-Recherchen durch. Bei alten Immobilien wird eine Grunderwerbssteuer zwischen 11 und 13 Prozent erhoben, in kleineren Orten sind es nur 9 bis 11 Prozent. Bei Neubauten ab 2006 wird stattdessen eine Mehrwertsteuer von 19 Prozent fällig. Für Notar und Anwalt kommen noch einmal etwa zwei Prozent hinzu. moc

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben