Heizkosten sparen auf schwedisch : Die „Villa ROSENDAL“ von Sjödalshus

Skandinavisches Wohndesign und Wohnkomfort haben nicht erst seit Ikea Weltruf. Die lange Erfahrung mit dem teilweise sehr rauen Klima und den langen Winternächten hat seit jeher dazu geführt, dass man es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich macht. Daraus hat sich eine Wohnkultur entwickelt, die Vorbildcharakter hat. Genauso trifft das auf die energieeffiziente Bewirtschaftung zu, die heute, auch in unseren Breiten, aktueller ist denn je.

Die in Berlin vorgestellte „Villa ROSENDAL“ des in Deutschland führenden schwedischen Herstellers Sjödalshus ist dann auch konsequenterweise ein Niedrigenergie-Haus (KfW 60). Es verbindet ländliche, schwedische Bautraditionen mit modernem Wohnkomfort und reichlich Wohlfühlambiente. „Hereinspaziert zum Probewohnen!“ kann man da nur sagen.

Wenn Sie die Villa ROSENDAL persönlich kennen lernen wollen, hier die Adresse:
Villa ROSENDAL, Karl-Liebknecht-Straße 137, 16548 Glienicke-Nordbahn bei Berlin, geöffnet Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr, Montag und Freitag von 15 bis 20 Uhr, darüber hinaus bei telefonischer Besuchsankündigung.

Kontakt: Tel.: 0331/58185-0, Fax: 0331/58185-29.
Internet: Sjödalshus

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben