Immobilien : Im Grünen und doch in der Stadt

Gewobag hat familienfreundliche Eigenheime in Frohnau und Staaken im Angebot

Ein eigenes Haus im Grünen und doch in der Stadt – nach wie vor ist das für die meisten jungen Familien die erste Wahl. Denn nur so lassen sich die Vorteile von Stadt- und Landleben gut verbinden. Der Gewobag-Verbund, seit mehr als 80 Jahren ein engagiertes Wohnungsunternehmen in Berlin, hat dazu die passenden Angebote. In den beiden Wohnanlagen „Spandauer Mühlenviertel“ in Staaken und „Am Poloteich“ in der Gartenstadt Frohnau entstehen ausgesprochen familienfreundliche Eigenheime. Neben viel Grün vor der Haustür, großzügigen Wohnräumen und einem eigenen Garten muss hier niemand auf die Vorzüge der Berliner Infrastruktur verzichten. Kitas und Schulen gibt es in unmittelbarer Nähe, Einzelhandel, Dienstleistungen und Restaurants sind nicht weit entfernt, auch mit Bus und Bahn lassen sich die Wohnanlagen sehr gut erreichen.

Und die Anlagen haben Perspektive: Beide wachsen seit mehreren Jahren organisch. Inzwischen haben die ersten Eigentümer in ihren Gärten kleine, grüne Paradiese geschaffen. Die Spielstraßen werden intensiv genutzt, abends sitzen die Nachbarn gemeinsam im Garten.

Dazu ist das Wohnen in Staaken und Frohnau bezahlbar: Momentan noch niedrige Zinsen und besonders günstige Konditionen des Gewobag-Verbundes machen den Kauf auch für junge Familien ohne Eigenkapital möglich. Die monatlichen Raten liegen deutlich unter der Miete eines vergleichbaren Angebotes. Das Zinsniveau wird aber in den nächsten Jahren wieder steigen. Auch deshalb lohnt sich der Kauf jetzt besonders.

Interessenten sind herzlich eingeladen, sich selbst vor Ort ein Bild zu machen. Die Musterhäuser sind samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr besetzt. Frau Mtoro berät sie gern – unter: FreeCall 0800 435 65 00.

Musterhaus „Am Poloteich“ Frohnau: Gollanczstraße 117

Beratungsbüro Staaken: Nennhauser Damm, Ecke Staakener Feldstraße

0 Kommentare

Neuester Kommentar