Immobilien : Kaufen beim Scheich

-

Investoren finden nach Angaben von Rechtsanwältin Karin Arnold in Dubai hervorragende Rahmenbedingungen: Der Kauf und der Besitz von Immobilien erfolgt steuerfrei . Ein Kaufvertrag reicht aus, um das Eigentum zu dokumentieren. Ein Grundbuch gibt es noch nicht, wird jedoch am 1.August eingeführt. Das erleichtert die Finanzierung von Immobilien. Auch dafür gibt es der Expertin zufolge gute Konditionen: Banken verlangten Zinsen in Höhe von einem oder zwei Prozent pro Jahr – bei Finanzierungen in Höhe von 100 Prozent des Immobilienwertes. Im Gegenzug versprächen die Renditen beste Geschäfte: zwischen 20 und 80 Prozent seien innerhalb von etwa fünf Jahren je nach Lage und Objekt erzielbar.

Wer jedoch häufiger oder dauerhaft in Dubai tätig sein will, braucht ein Visum. Dieses stellt die Scheichfamilie für 99 Jahre aus – verlangt dafür aber 6000 Euro . Auch die Flugverbindungen sind gut: fünf Mal täglich ab Frankfurt; Flüge ab München sollen demnächst hinzukommen.

Infos für Investoren, Kanzlei Bezzenberger, Karin Held, Telefon: (030) 893 6640. Über Risiken informiert die Deutsche Schutzvereinigung Auslandsimmobilien, Telefon: (0761)55012 oder im Internet unter www.dsaev.de. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben