Immobilien : Kurzmeldungen

-

BILLIGER BAUEN

Einen guten Überblick über das Angebot an billigen Eigenheimen in der Region ist im Internet zu finden ( www.immobilienjournal.de ). Am günstigsten sind private Immobilien in Wohnparks zu haben. So verkauft der skandinavische Konzern NCC ein Reihenhaus mit gut 100 Quadratmetern einschließlich Grundstück im Biesdorfer Wohnpark „BrodersenGarten“ für 158000 Euro. Diesen Preis kann der Konzern nur durch die Errichtung einer großen Zahl baugleicher Immobilien auf einem Grundstück bieten. Zudem ist ein Reihenhaus billiger herzustellen als ein frei stehendes Eigenheim. Günstig sind Immobilien auch bei Fertighaus-Herstellern. Der Vorzug dieses Haustyps besteht in der kurzen Bauzeit. Nicht jedermanns Sache sind die Wände in Leichtbauweise: Die tragende Struktur besteht in der Regel aus Holz. Fertighäuser gibt es zwar in einer Vielzahl von Varianten und mit einer großen Ausstattungsvielfalt, bei problematisch geschnittenen Grundstücken stoßen diese typisierten Bauten einstweilen aber an ihre Grenzen. In diese Nische wollen die Architekten Olfe stoßen, indem sie so genannte Serienhäuser anbieten: Sie versprechen eine individuelle, auf das spezielle Grundstück zugeschnittene Planung. Dabei sind die Häuser aus Porenziegeln gemauert und anschließend verputzt. In der Grundausstattung bieten sie auch, anders als bei vielen Angeboten günstiger Bauträger, Keller und Bodenbeläge. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben