Immobilien : Kurzmeldungen

-

ZETTELKASTEN

Führung. In der Gemäldegalerie im Kulturforum findet heute (11 Uhr) eine kunsthistorische Führung des Freilandlabors Britz in Kooperation mit den Staatlichen Museen statt. Das Thema lautet „Der Vogel und seine Symbolik in der Malerei“. Teilnahmegebühr: sechs Euro zuzüglich Museumseintritt.

Von Ahorn bis Zeder . Eine halbe Million Bäume prägen Berlins Straßen. Für den Laien ist es oft schwierig, die Namen besonders der „Exoten“ herauszufinden. In Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz veranstaltet Rosemarie Gebauer einen „Baumkurs“. Er findet ein Mal im Monat statt und kostet circa 70 Euro . Das erste Treffen ist für den 3. April vorgesehen. Weitere Infos und Anmeldung (bis 31. März) unter Telefon: 39 90 86 24.

Meihua-Blüte . Im Chinesischen Garten im Erholungspark Marzahn zeigen die Meihua-Bäume (botanisch: prunus mume) noch vor dem Austreiben der Blätter ihre dunkelrosa Blütenpracht. Das Meihua-Gehölz, das die deutsche Bezeichnung „Japanische Aprikose“ trägt, stammt aus der Gegend südlich des Yangtse-Flusses und wird dort seit 3000 Jahren kultiviert. Aus Anlass der Blüte gibt es am 3. April, 17 Uhr, im Teehaus eine Lesung über Meihua und die Meihua-Kultur.

Staudenbasar in Potsdam . Auf der Potsdamer Freundschaftsinsel präsentieren am 3. und 4. April (10 bis 17 Uhr) Staudengärtner aus dem Umland ihr Frühjahrsangebot. Außerdem kann die Foto-Ausstellung „Fürst Pücklers Parklandschaften“ im Pavillon (12 bis 17 Uhr) besichtigt werden, von 14 bis 15 Uhr erzählt Marie Gloede Märchen (Eintritt 2,50 Euro). An beiden Tagen, um 14 Uhr, führt der Inselgärtner Jörg Näthe durch sein Reich. Treffpunkt: Schwanen-Torhaus. Und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr gibt es einen „Lerchensporntag“ im Blütengarten Näser (Bornim, Amundsenstraße 9) mit Verkauf von Pflanzenraritäten und Honig. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar