Immobilien : Kurzmeldungen

-

ZETTELKASTEN

Abendspaziergang. Zu einer Gartenführung im historischen Kostüm lädt der „Königliche Hofgartendirektor Peter Joseph Lenné“ durch den „Pleasureground“ des Schlosses von KleinGlienicke am 18. Mai (18 bis 20 Uhr) ein. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Eine Voranmeldung ist notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, und zwar persönlich oder schriftlich unter Angabe des Absenders bei Blumen- und Gartenkunst, Alt-Moabit 21-22, 10559 Berlin. Erst nach Eingang der Teilnahmegebühr ist die Anmeldung verbindlich.

Frühblüher. Das Freilandlabor Britz im Britzer Garten zeigt noch bis zum 9. Mai die Ausstellung „Frühblüher – Kältespezialisten des Pflanzenreichs“. Wesentlicher Bestandteil der Schau sind zahlreiche Porträts einschließlich des Jahresablaufs der Pflanzen. Auch das Thema Blumenzwiebelhandel und der Artenschutz werden kritisch beleuchtet. Die Ausstellung ist Dienstag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr, Sonnabend 12 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr 30 geöffnet.

Tulpomanie. Die Tulpe in der Kunst des 16. und 17. Jahrhundert steht im Mittelpunkt einer Sonderausstellung vom 8. Mai bis zum 8. August des Kunstgewerbemuseums Dresden im Schloss Pillnitz (Di. bis So. 10 bis 18 Uhr). Erstmals in Deutschland wird die Bedeutung der Tulpe als Kabinettstück, Handelsgut und Studienobjekt botanischer Forschung gezeigt. Vom osmanischen Hof und den Palästen der Prinzen von Oranien bis zu den Sammlungen Augusts des Starken reicht die Palette der Pretiosen aus Silber, Elfenbein, Perlmutt und Email. Präsentiert werden etwa 200 Exponate aus mehr als 50 öffentlichen und privaten Sammlungen. W. H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben