Immobilien : Land gibt ein weiteres Denkmal ab

Frühere Landesbildstelle hat einen neuen Besitzer

-

Die ehemalige Landesbildstelle im Stadtteil Tiergarten ist an die Nicolas Berggruen Holdings GmbH verkauft worden. Das direkt an der Spree gelegene, fünfgeschossige Büro- und Verwaltungsgebäude mit einer Gesamtfläche von rund 3000 Quadratmetern soll für Büronutzer umgebaut und um ein Staffelgeschoss ergänzt werden, sagte am Dienstag Geschäftsführer Samuel Czarny. Der Verkauf des seit dem Jahr 2000 leer stehenden, denkmalgeschützten Komplexes sei ein Beispiel dafür, dass die Nachfrage nach außergewöhnlichen Immobilien weiterhin sehr hoch sei, sagte der Geschäftsführer des Liegenschaftsfonds, Holger Lippmann. Das Grundstück war im Internet angeboten worden. Wegen großen Interesses wurde nach Angaben des Liegenschaftsfonds ein beschränktes Bieterverfahren eingeleitet. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben