Leben im Luxus : Teuerste Wohnung Londons verkauft

Der Empfangsraum eines Show-Appartments in Number One Hyde Park. Foto: dpa
Der Empfangsraum eines Show-Appartments in Number One Hyde Park. Foto: dpaFoto: dpa

Eine der teuersten Wohnungen der Welt ist für 136,6 Millionen Pfund (156 Millionen Euro) an einen der reichsten Männer der Ukraine verkauft worden. Das berichteten mehrere britische Zeitungen sowie die russische Agentur Ria Nowosti. Das Luxus-Apartment mit der wohlklingenden Adresse „One Hyde Park“ in London sei eine Investition, sagte eine Sprecherin des Oligarchen Rinat Achmetow. Achmetow soll ein Vermögen von 16 Milliarden Dollar (11,2 Milliarden Euro) haben.

Die Wohnung hat einen 24-Stunden-Zimmerservice, einen Weinkeller und Bunker sowie schusssichere Fenster – und nicht zuletzt eine Top-Aussicht. Trotz der an Luxus kaum zu übertreffenden Ausstattung will Achmetow den Berichten zufolge noch weitere 60 Millionen Pfund investieren. Die „Daily Mail“ schrieb, er habe zwei Apartments gekauft und zu einem Penthouse zusammengelegt.

Die Millionen-Wohnung mit Blick über den Londoner Hyde Park ist Teil eines Luxusquartiers, das von Stararchitekt Sir Richard Rogers entworfen und von den Bauträgern Christian und Nick Candy realisiert wurde. In dem Komplex sollen noch 30 Wohnungen zu haben sein. 33 sollen bereits verkauft sein, für einen Wert von insgesamt 727 Millionen Pfund, hieß es.

Im vergangenen Sommer hatte es Medienberichte gegeben, dass eines der Penthäuser in dem Komplex für 140 Millionen Pfund verkauft wurde. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben