Immobilien : Leckereien aus Hagebutten

-

Hagebutten müssen vor der Weiterverarbeitung geputzt werden: Die Früchte längs halbieren, die Kerne herausschaben. Anschließend werden die halbierten Früchte gründlich unter fließendem Wasser gewaschen.

Sirup

Zwei Kilo Hagebutten (falls die eigene Ernte nicht reicht, auf wild wachsende Bestände zurückgreifen), einen halben Liter Wasser, eine Zitrone, 400 Gramm Zucker. Früchte vorbereiten und mit der klein geschnittenen Zitrone in Wasser aufkochen; circa 45 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Den Saft über Nacht abtropfen lassen, anschließend mit dem Zucker kurz aufkochen und noch heiß in Flaschen abfüllen. Diese müssen sogleich verschlossen werden. Der Sirup hält sich kühl gelagert etwa ein halbes Jahr.

Parfait

(für vier Personen)

Fünf Eier, 200 Gramm Zucker, zwei Esslöffel Hagebuttensirup, 500 Gramm Sahne. Eier, Zucker und Sirup im warmen Wasserbad schaumig schlagen. Die cremige Masse dann kalt schlagen, die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und die Masse in Formen füllen dann drei bis vier Stunden kalt stellen. Das Parfait mit Hagebuttensirup übergießen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben