Immobilien : „Mein Vorbild war die Natur“

Aquarelle und Grafiken von Brück

-

Noch bis zum 7. September werden im KarlFoerster-Pavillon im Britzer Garten Aquarelle und Grafiken des Malers Kurt-Herbert Brück gezeigt. Die kleine Sonderschau steht unter dem Motto: „Mein Vorbild war die Natur“. Präsentiert wird die Vielschichtigkeit der Motive, die der 1996 verstorbene Künstler auf seinen ausgedehnten Studienreisen innerhalb Europas mit Pinsel und Stift festhielt: detailgetreue Malereien von Pflanzen, aber auch stimmungsvolle Bilder aus Norwegen, England oder der Schweiz und Deutschland, darunter auch der Wasserfall in Kreuzberg. Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Pavillon liegt nahe dem Eingang Sangerhauserweg. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben