Immobilien : MELDUNGEN

-

Wer eine Urlaubsimmobilie im Ausland erwerben will, sollte sich genauestens über das vor Ort geltende Erbrecht erkundigen. Denn nicht einmal innerhalb der Europäischen Union bestehen hierin einheitliche Regelungen. Darauf weist der Informationsdienst Notar und Recht hin und rät etwa den Erwerb eines Hauses in Frankreich über eine Familiengesellschaft abzuwickeln. Dadurch gelte das Objekt als bewegliches Vermögen und damit auch wieder deutsches Erbrecht.

Wohnung kündigen ausgeschlossen

Ein zeitlich befristeter Ausschluss der Kündigung von Mietwohnungen ist nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes möglich (Az. VIII ZR 370/03). Voraussetzung dafür ist, dass der Kündigungsverzicht sowohl vom Mieter als auch vom Vermieter erklärt wird. Damit ist auch die vereinbarte allgemeine Kündigungsfrist von drei Monaten, die seit der Mietrechtsreform 2001 gilt, ausgesetzt.

Immobilienpreise im Sinkflug

Grundeigentum wird in Deutschland nach einer Erhebung vom Ring Deutscher Makler immer billiger. Im vergangenen Jahr sind die Preise für frei stehende Eigenheime im Durchschnitt um 1,5 Prozent auf 220000 Euro gesunken. Fast doppelt so groß war der Preisverfall bei Eigentumswohnungen (minus 2,7 Prozent), für die im Schnitt 1080 Euro je Quadratmeter aufzubringen sind.

Mehr Eigentumswohnungen verkauft

Die Zahl der Käufer von Eigentumswohnungen nimmt besonders in Ballungsgebieten immer stärker zu. In München haben 60 Prozent aller Haushalte mit Grundeigentum eine Eigentumswohnung und 40 Prozent ein Einfamilienhaus. In Berlin ist das Verhältnis umgekehrt: 61 Prozent aller Eigentümerhaushalte haben ein Eigenheim erworben und nur 39 Prozent eine Eigentumswohnung. Dies meldet das LBS-Research. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben