Immobilien : MELDUNGEN

-

An diesem Wochenende findet die sechste Haus, Bau- und Immobilienmesse unter dem Funkturm auf dem Messegelände statt. Der Eintritt kostet fünf Euro, Einlass ist heute und morgen zwischen 10 und 18 Uhr, Halle 7. Die Veranstalter der Haus 2004 melden die Teilnahme von über hundert Ausstellern. Angeboten werden Fertig- und Massivhäuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke sowie ein Begleitprogramm. Weitere Infos: www.messe-haus.de

Grundschuld nicht voreilig löschen Wer eine Immobilie besitzt, bekommt von seiner Bank oft günstigen Kredit. Meist beträgt der Hypothekenzins bei fünfjähriger Zinsfestschreibung im Schnitt nur etwa 4,3 Prozent, wie der Bundesverband Deutscher Banken in Berlin erklärt. Ratenkredite seien meist doppelt so teuer. Daher sei es ratsam, nach Abzahlung des Hypothekendarlehens die Grundschuld nicht vorschnell löschen zu lassen. Denn die Aufnahme eines Hypothekendarlehens ist nicht an das Eigenheim gebunden, wie die Experten betonen. Das Geld, das die Bank an Häuslebesitzer verleihe, dürfe auch für andere Zwecke verwandt werden.

Zehlendorfer Immobilienmesse

Die Commerzbank Zehlendorf veranstaltet in Zehlendorf heute ihre zweite Immobilienmesse. Die Veranstaltung findet zwischen 10 und 15 Uhr statt, in der Clayallee 356 statt. Die Messe richtet sich an Interessenten, die eine Immobilie erwerben oder bauen wollen und bietet diesen die Gelegenheit, sich unverbindlich über die Möglichkeiten von Finanzierungen zu informieren. Neben den Spezialisten des Veranstalters stehen Experten der Allgemeinen Immobilien-Börse Berlin-Brandenburg sowie anderer Immobilienfirmen Rede und Antwort.

Zahl der Neubauten auf Rekordtief

Im ersten Halbjahr 2004 wurden vier Prozent weniger Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland erteilt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies teilt das Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen mit. Der Rückgang ist jedoch nur in den alten Ländern stark; in den neuen zieht der Wohnungsbau dagegen an. Dies gilt auch für Berlin, wo 1900 Baugenehmigungen im ersten Halbjahr beantragt wurden. Dies entspricht einer Zunahme gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 24 Prozent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben