Immobilien : Mieten könnten 2014 um fünf Prozent steigen

Immobilienforscher sagen für 2014 einen weiteren Anstieg der Mieten und Preise für Wohneigentum voraus. In Top-Städten wie Berlin, Hamburg und München dürften die Mietpreise um durchschnittlich fünf Prozent anziehen, sagte Vorstand Andreas Schulten vom Marktforscher bulwiengesa – auf dessen Daten sich etwa die Bundesbank stützt. Das entspricht etwa dem Niveau von 2012 und 2013. Bei Wohneigentum geht der Aufwärtstrend weiter. Hier rechnet bulwiengesa 2014 mit einem Plus von sechs Prozent. In den beiden zurückliegenden Jahren lag der Neuanstieg für Neubauten bei durchschnittlich 7,7 Prozent und bei bestehenden Wohnungen bei 9,8 Prozent. „Aufgrund der guten ökonomischen Perspektiven für Deutschland werden die wirtschaftlichen Stimuli in den dynamischeren 20 bis 30 deutschen Großstädten und Regionen nicht nachlassen“, sagte Schulten. „Hier erwarten wir bei zumeist immer noch relativ geringer Neubautätigkeit weiter steigende Wohnungspreise und -mieten.“ rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar