Immobilien : Mieter im Glück

-

Mieter in Berlin haben es gut: viel Auswahl und kleine Preise. Unternehmer auf der Suche nach Büroflächen können mit Zugeständnissen rechnen. Denn ein Mietvertrag hat für ImmobilenEigentümer einen Barwert. Dieser ergibt sich aus der vereinbarten Nutzungsdauer. Die meisten Mietverträge laufen fünf oder zehn Jahre. Wer sich einmal verpflichtet hat, kann nicht mehr kündigen. Wenn der Vermieter einem Mieter also einen Euro je Quadratmeter und Monat erlässt, dann „schenkt“ er dem Nutzer eines 500 Quadratmeter großen Büros mit fünfjähriger Vertragslaufzeit 30000 Euro. Statt des Mietnachlasses könnte der Immobilieneigentümer dem Nutzer das Geld auch Bar überreichen – ohne sich schlechter zu stellen. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben