NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Heizkostenabrechnung: 

Verbraucher kommen mit blauem Auge davon



Mieter müssen fürs Heizen im Jahr 2013 zwar mehr bezahlen als im Vorjahr, kommen nach Einschätzung des Mieterbundes aber mit einem blauen Auge davon. Für eine 70 Quadratmeter große und mit Fernwärme beheizte Wohnung werden im Durchschnitt 931 Euro an Heizkosten fällig, 71 Euro mehr als noch 2012. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Prognose hervor. Eine vergleichbare Wohnung mit Gasheizung schlägt für 2013 den Angaben zufolge mit 820 Euro zu Buche, was einem Plus von 50 Euro gegenüber 2012 entspreche. Nutzer von Ölheizungen können nach Einschätzung der Mietervertretung dagegen mit einer Rückerstattung rechnen. Hauptgrund für diese Entwicklung war den Angaben zufolge der kalte und lange Winter Anfang 2013. Bis Mai musste vielfach geheizt werden. Im Vergleich zu 2012 kletterten die Heizenergieverbräuche in dieser Zeit um rund 14 Prozent nach oben.

Aufgrund recht milder Temperaturen musste dagegen von September bis Dezember 2013 weniger geheizt werden als ein Jahr zuvor. Gleichzeitig profitierten Mieter von weitgehend stabilen Energiepreisen im vergangenen Jahr. Die Gasrechnung für 2013 dürfte dagegen für viele Kunden höher als im Vorjahr ausfallen. Nach Berechnungen des Vergleichsportals Toptarif mussten Kunden im Schnitt rund fünf Prozent mehr zahlen. Demnach beliefen sich die Gaskosten für einen dreiköpfigen Musterhaushalt 2013 auf etwa 1075 Euro – 2012 waren es noch 1021 Euro. Die Berechnung basiert auf einem Durchschnittsverbrauch von 15 000 Kilowattstunden Gas pro Jahr. dpa

Mehrheit der Deutschen schränkt sich für Hausbau ein

Der Hausbau ist teuer – aber das schreckt die Deutschen nicht ab. Vier von fünf Befragten einer repräsentativen Forsa-Umfrage gaben an, sich auf Dauer finanziell dafür einzuschränken (80 Prozent). Fast jeder Dritte (31 Prozent) würde auf größere Anschaffungen wie Autos oder Möbel verzichten, knapp jeder Fünfte (19 Prozent) würde beim Urlaub Abstriche machen. Bei Freizeitausgaben wie für Restaurantbesuche oder die Hobbys würde jeder Zehnte sparen. Befragt wurden im Auftrag von Comdirekt 1006 Personen ab 18 Jahren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar