Neubau : Baustart des Wohnquartiers "Metronom" in Kreuzberg

Auf einem Areal neben dem Hotel Wyndham Grand, in unmittelbarer Nähe von Tempodrom und Liquidrom, sollen bis Sommer 2017 insgesamt 74 neue Eigentumswohnungen entstehen.

Das „Metronom“ entsteht in der Halleschen Straße, gegenüber der Clara-Grunwald- Grundschule.
Das „Metronom“ entsteht in der Halleschen Straße, gegenüber der Clara-Grunwald- Grundschule.Foto: Promo/Manuel Frauendorf

Unweit des Potsdamer Platzes errichtet Kondor Wessels in der Halleschen Straße insgesamt 74 Eigentumswohnungen. Anfang Mai sei die Baugenehmigung für das Projekt „Metronom“ erteilt worden, heißt es aus dem Unternehmen. Mit dem Aushub der Baugrube habe man Mitte Mai begonnen. Im Sommer 2017 sollen die Wohnungen fertiggestellt sein.

Das neue Quartier entsteht auf einem bislang brachliegenden Areal neben dem Hotel Wyndham Grand, in unmittelbarer Nähe von Tempodrom und Liquidrom. Es soll aus vier Gebäuden mit einer Gesamtwohnfläche von 5200 Quadratmetern bestehen. Im ersten Bauabschnitt würden 74 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen errichtet, die über jeweils zwei bis vier Zimmer und 45 bis 144 Quadratmeter Größe verfügten, teilte Kondor Wessels mit. Das Investitionsvolumen betrage 23,5 Millionen Euro.

Die vom Büro Tobias Nöfer entworfene Architektur orientiere sich an klassischen Vorbildern und biete zugleich alle Vorzüge eines Neubauprojekts. Zum Baubeginn seien bereits die Hälfte der Wohnungen vergeben. Der Vertrieb erfolgt durch die Strategis AG.

(Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar