Immobilien : SORTENAUSWAHL

-

Für die Auswahl der Apfelsorten spielt neben dem Geschmack vor allem die Resistenz gegenüber Krankheiten und Schädlingen eine sehr wichtige Rolle.

Unter den älteren Sorten gibt es bewährte, wenig schorf- oder mehltauanfällige Sorten wie beispielsweise Albrechtsapfel, Berlepsch und Goldparmäne. Abhängig von der Witterung können zwar einzelne Schorfflecken auftreten, die sich aber leicht wegschneiden lassen. Dagegen kommen Fäulnis verursachende Erreger kaum vor. Wenig anfällig gegen Schorf sind unter anderem die Sorten Ananas Renette, Gelber Edelapfel, Landsberger Renette und Zuccalmaglios Renette.

Die Sorte Breuhahn lässt sich gut bis zum nächsten Frühjahr lagern, ist aber anfällig, allerdings nur mäßig, gegenüber Schorf und Mehltau. Das gilt auch für die Sorte Ontario. Trotzdem hat sie sich im Hausgarten bewährt, da sie zuverlässig trägt und bis Mai saftig-frisch bleibt.

Wegen seines besonderen Aromas ist Cox Orange beliebt, hat aber mit dem Befall von Mehltau Probleme.

Absolut schorfresistent sind neuere Sorten wie Reanda (säurebetont), Reglindis (Ersatz für James Grieve), Reka, Resi (kleiner Apfel) und Rewenta ( Wintersorte). T.W.

0 Kommentare

Neuester Kommentar