Immobilien : Sozialistische Zuckerbäckerbauten

-

Sie zählen zum schönsten Erbe der verflossenen DDR: die Wohnhäuser an der KarlMarx-Allee. Während jenseits der Mauer die Moderne lieblos Wohnsilos produzierte, entwarf das Architekten-Kollektiv der „Hauptstadt der DDR“ detailverliebte, wohlproportionierte Häuser, die Denkmalschützer noch heute schwärmen lassen. Doch nun bröckeln die Fliesen und Reliefs an der Fassade und die Sanierung ist ruinös: Sie kostet viel Geld, und dafür reichen die gesetzlich begrenzten Mieteinnahmen nicht – das Kapital beißt sich am sozialistischen Erbe die Zähne aus. Die Zwangsversteigerung findet statt am 23. Juni um 10 Uhr, Saal 156, Roedeliusplatz 1 (Neubau), 10365 Berlin-Lichtenberg.

OBJEKT

Wohnhaus

PREIS

2,7 Millionen Euro

GRUNDFLÄCHE

1727 qm

WOHNFLÄCHE

3437 qm

LAGE

Karl-Marx-Allee 105

BAUJAHR

1951-1960

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben