Immobilien : Spandau, bei Berlin

-

Wohnen in Spandau, das war schon zu den Zeiten, als die Mauer in Berlin noch stand, etwas Besonderes: Denn wer dort im Nordwesten der Stadt lebte, definierte sich nicht etwa als Berliner – sondern eben als Spandauer. Heute, wo die früher getrennten Teile der Stadt zusammengewachsen sind und viele Berliner in Potsdam wohnen, hat Spandau etwas von seiner Strahlkraft und seiner zahlungskräftigen Bewohner ans Umland verloren. Unter den Hammer kommt ein Eigenheim mit großzügig bemessener Grundfläche. Das Geschäftszeichen lautet 30 K 1804. Eine Kopie des Verkehrswertgutachtens ist zum Preis von 21 Euro zu haben. Das Haus wird am 2.Juni 2005 um 9 Uhr versteigert, in Saal 140 vom Amtsgericht Spandau, Altstädter Ring 7, 13597 Berlin.

OBJEKT

Einfamilienhaus

VERKEHRSWER T

258000 Euro

GRUNDFLÄCHE

815 qm

WOHNFLÄCHE

163 qm

LAGE

Weinbergshöhe 5

BAUJAHR

1984

0 Kommentare

Neuester Kommentar