Immobilien : Stiefmütterchen vor Frost schützen

-

Damit Stiefmütterchen bei Frost nicht austrocknen, sollten sie den Winter über mit Tannenzweigen bedeckt werden. Das empfiehlt die Vereinigung Deutscher Blumenmärkte in Bonn. Außerdem lässt sich durch eine Lage Noppenfolie, die um die Außenwände der Blumenkästen und gefäße drapiert wird, verhindern, dass die Wurzeln Frostschäden bekommen.

Sobald die Temperatur wieder steigt, setzt die Knospenentwicklung ein. Stiefmütterchen gelten als Frühjahrsblüher. Viele Sorten schmücken sich aber bereits im Herbst mit den fröhlichen Gesichtern. Sie können problemlos überall dort gepflanzt werden, wo bis vor kurzem noch die Sommerblumen geblüht haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben