Immobilien : Tipps für die Anpflanzung

-

Es empfiehlt sich, Abgeblühtes regelmäßig etwa handhoch über dem Erdboden zurückzuschneiden. Das sichert eine nochmalige reichhaltige Blüte. Ratsam ist auch ein Rückschnitt im zeitigen Frühjahr.

Winterschutz. Zu beachten ist, dass nicht alle SalbeiArten und Züchtungen nicht ganz winterhart sind. Das gilt besonders für die buntlaubigen Salvia-officinals-Sorten. Es empfiehlt sich daher ein Schutz aus Fichtenreisig. Auch ein „Anhäufeln“ der Pflanze ist eine Möglichkeit, sie vor strengen Frösten zu schützen. Wer ganz sicher gehen will, überwintert den Gartensalbei als Topfpflanze in hellen Räumen bei Temperaturen um fünf Grad Celsius.

Vermehrung .

Jungpflanzen für den Herbst lassen sich im Frühsommer vermehren. Man schneidet von den noch nicht verholzten Triebspitzen etwa fünf Zentimeter lange Stecklinge, entfernt die untersten Blätter und pflanzt sie in ein Gemisch aus Torf und Sand. An einem vor direkter Sonne geschützten Platz hält man die Pflanze feucht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben