Immobilien : TIPPS FÜRS ANFEUERN

-

Kaminholz

Feinstes Kaminholz, am besten Birken- oder Buchenholz, ordnet man sehr dekorativ und bequem vom Fernsehsessel erreichbar im Strahlungsbereich eines Kamins an. Nadelhölzer sind wegen der Harzspritzer weniger gut für den Kamin geeignet. Apfelsinenschalen eignen sich frisch getrocknet hervorragend als Feueranzünder.

Holzkohle

Die in guten Holzöfen in der Übergangszeit anfallende Holzkohle kann zum Grillen verwendet werden.

Rauch

Rauch entsteht bei unvollständiger Verbrennung durch ungenügende Luftzufuhr. Bei offenen Feuerstellen und bei schlecht regulierbaren Einzelöfen gibt es leicht Probleme.

Feuerholz

Frisches Holz enthält 60 Prozent Wasser und hat deshalb nur einen relativ geringen Heizwert. Trockenes Holz dagegen enthält nur 20 Prozent Wasser. Es dauert relativ lange, bis Holz trocken genug ist. Am besten schichtet man Brennholz an einem luftigen, sonnigen und trockenen Ort auf – mit Abstand zwischen den Stapeln. Bü.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben